AGB – Workshop

I. Geltung

    1. Die nachfolgenden allgemeinen Liefer- und Geschäftsbedingungen (im folgenden AGB genannt) gelten für alle Aufträge, Angebote, Lieferungen und Leistungen, die Sie (Teilnehmer) mit Jennifer Wöstmann über den Onlineshop  https://workshop.MuddyBootsAndDirtyFringe.de/ tätigen.
    2. Unsere Aufträge, Angebote, Lieferungen und Leistungen erfolgen ausschließlich auf Grundlage dieser AGB. Abweichenden Geschäftsbedingungen des Teilnehmers wird hiermit widersprochen. Abweichende Geschäftsbedingungen des Teilnehmers erlangen keine Gültigkeit, es sei denn, dass diese von Jennifer Wöstmann, schriftlich anerkannt werden.
    3. Die AGB gelten im Rahmen einer laufenden Geschäftsbeziehung auch ohne ausdrückliche Einbeziehung, auch für alle zukünftigen Aufträge, Angebote, Lieferungen und Leistungen von Jennifer Wöstmann, sofern nicht ausdrücklich abweichende Regelungen getroffen werden.

Vertragspartner:

Jennifer Wöstmann

Riedblickweg 14

88410 Bad Wurzach

Workshop@MuddyBootsAndDirtyFringe.de

Verknüpfungen:

@MuddyBootsAndDirtyFringe – Instagram und/oder Facebook, oder

www.MuddyBootsAndDirtyFringe.com – jedwede weitere Nutzung

 

 

II. Vertragsabschluss

    1. Die Workshop-Ankündigungen auf der Webseite sind eine unverbindliche Möglichkeit, sich an Schulungen anzumelden und stellen somit eine vorläufige Anmeldung dar.
    2. Der Teilnehmer kann jederzeit die im „Warenkorb“ befindlichen Schulungen ändern. Nach Aufruf „weiter zur Kasse“ und der Eingabe der persönlichen Daten, sowie der Zahlungsbedingungen werden anschließend erneut die Schulungs-Konditionen auf der Bestellübersicht angezeigt. Vor dem Absenden der Anmeldung hat der Teilnehmer die Möglichkeit, hier sämtliche Angaben zu überprüfen, zu ändern oder die Anmeldung abzubrechen. Mit dem Absenden der Anmeldung über den Warenkorb auf der Homepage gibt der Teilnehmer seine verbindliche Anmeldung, über die Funktion „jetzt kaufen“, ab. Dies gilt ebenfalls bei Anmeldungen per Mail und Telefon.
    3. Durch die verbindliche Anmeldung akzeptiert der Teilnehmer die Allgemeinen Geschäftsbedingungen.
    4. Durch das Absenden der verbindlichen Anmeldung über die Webseite erhält der Teilnehmer umgehend eine automatisierte e-Mail, die den Eingang der verbindlichen Anmeldung bestätigt. Diese Mail führt nicht zum Vertragsabschluss.
    5. Zustandekommen des Vertrags: erst mit Zusendung der Auftragsbestätigung oder der Rechnung, durch Jennifer Wöstmann wird die Annahme der Anmeldung (Vertragsabschluss) bestätigt.
    6. Zur Abwicklung und Übermittlung aller für die Teilnahme notwendiger Daten per e-Mail, ist vom Teilnehmer sicherzustellen, dass diese Daten richtig sind und es ist sicher zu stellen, dass die Zustellung nicht durch einen e-Mail Spam-Filter verhindert wird.
    7. Bei Absage durch den Teilnehmer –aus welchem Grund auch immer– besteht kein Anspruch auf Erstattung der Schulungs-Gebühr. Der Schulungsplatz kann an einen anderen Teilnehmer übertragen werden.
    8. Bei Nichterscheinen oder Verspätung des Teilnehmers entfällt jeglicher Erstattungsanspruch.
    9. Eventuelle Mitgliedschaften in User-Gruppen von Jennifer Wöstmann sind nicht verbindlich und können von Jennifer Wöstmann in bestimmten Fällen beendet werden.

 

III. Preise I Eigentumsvorbehalt I Zahlungsbedingungen

    1. Preise: Für Workshops gelten die zum Zeitpunkt der Anmeldung auf der Webseite aufgeführten Preise. Diese Preise werden Brutto, inklusive der deutschen gesetzlichen Umsatzsteuer (Mehrwertsteuer) angegeben (soweit nicht anders in der Artikelbeschreibung angegeben).
    2. Bei Teilnehmern in Ländern außerhalb der Europäischen Union können im Einzelfall weitere Kosten anfallen, die Jennifer Wöstmann nicht zu vertreten hat und die vom Teilnehmer zu tragen sind. Hier können zum Beispiel Kosten für Geldübermittlung durch Kreditinstitute (z.B. Überweisungsgebühren, Wechselgebühren) anfallen. Kosten können auch in Bezug auf Geldübermittlung anfallen, wenn die Anmeldung in einem Land innerhalb der Europäischen Union tätigt wird, der Teilnehmer die Zahlung aber in einem Land außerhalb der Europäischen Union vornimmt.
    3. Die Zahlungsmöglichkeiten werden dem Teilnehmer auf der Webseite von Jennifer Wöstmann mitgeteilt.
    4. Die Teilnahme bleibt bis zur vollständigen Bezahlung und anschließender Bestätigung schwebend.
    5. Der Gesamtbetrag ist bei Anmeldung zur Zahlung fällig und muss vor dem Veranstaltungstag auf dem Konto eingegangen sein.
    6. Zahlungsbedingungen: per Vorkasse – Überweisung oder Paypal.

 

IV. Teilnahme

    1. Die Teilnahme so wie die An- und Abreise erfolgen auf Kosten des Teilnehmers. Für Sach- oder Personenschäden während der Veranstaltung / Workshop oder bei An- und Abreise haftet der Teilnehmer selber. Für Minderjährige wird keine Haftung bzw. Aufsichtspflicht übernommen.
    2. Der Teilnehmer hat sich pünktlich zu Beginn der Veranstaltung einzufinden.
    3. Zu Schulungszwecken ausgehändigte bzw. zur Verfügung gestellte digitale Daten sind nach Abschluss des Workshops grundsätzlich zu löschen und die ausgehändigte bzw. zur Verfügung gestellte Datenträger grundsätzlich zurück zu geben. Jennifer Wöstmann haftet nicht für den Bestand und/oder die Möglichkeit einer erneuten/weiteren Nutzung der Daten, jeglicher Schaden der aufgrund Nichtlöschung entstehen kann, trägt der Teilnehmer. Jennifer Wöstmann überlässt dem Teilnehmer mit dessen Einverständnis Bildmaterial lediglich zu Schulungszwecken. Eine Verlängerung dieser Frist ist nur wirksam, wenn diese von Jennifer Wöstmann schriftlich bestätigt worden ist.
    4. Daraus evtl. resultierende Rücksendungen erfolgen durch den Teilnehmer auf dessen Kosten in branchenüblicher Verpackung. Ebenso trägt der Teilnehmer das Risiko des Verlustes oder Beschädigung des Transports bis zum Eingang bei Jennifer Wöstmann.

 

V. Ausfall der Veranstaltung

    1. Bei Ausfall der Veranstaltung (durch Erkrankung von Jennifer Wöstmann oder Unterbelegung der Teilnehmeranzahl) bekommt der Teilnehmer die Workshop-Gebühr zurückerstattet.
    2. Bei Ausfall/Verschiebungen von outdoor Workshops durch Wetterverhältnisse, wird ein neuer Termin durch Absprache mit den Teilnehmern festgelegt. Wird kein Termin gefunden, wird die Schulung komplett abgesagt. In diesem Fall wird den Teilnehmern die Workshop-Gebühr erstattet. Verschlechtern sich die Wetterverhältnisse während eines laufenden Workshops in dem Maße, dass der Workshop nicht weitergeführt werden kann, besteht kein Anspruch auf Rückerstattung der Workshop-Gebühr. In diesem Fall wird je nach Gegebenheiten der Location der Workshop in eingeschränkter Form weitergeführt.
    3. Es besteht in beiden Fällen kein Anspruch des Teilnehmers auf weitere Erstattungen.

 

VI. Nutzungs- und Urheberrechte

    1. Die während dem Workshops entstandenen Bilder dürfen von den Teilnehmern ausschließlich unter Angabe aller mitwirkenden Dienstleister (diese werden -im Durchschnitt- spätestens am Veranstaltungstag bekannt gegeben) und der eindeutigen und klar ersichtlichen Verlinkung auf www.MuddyBootsAndDirtyFringe.com als Referenzaufnahmen verwendet werden. In den Netzwerken Facebook und Instagram ist die Veranstalterin mit @MuddyBootsAndDirtyFinge zu nennen.
    2. Alle Rechte an den Lehrmaterialien, Handouts, Bilder, Fotos und Videos in jeglicher Form, Übersetzung, Vervielfältigung und Nachdrucke behält sich die Veranstalterin Jennifer Wöstmann vor. Die Unterlagen dürfen -auch auszugsweise- nicht ohne vorherige schriftliche Genehmigung kopiert, verarbeitet oder zu öffentlicher Wiedergabe benutzt werden.

 

 

VII. Vertragssprache, Vertragsspeicherung

    1. Die Vertragssprache ist deutsch.
    2. Der vollständige Vertragstext wird vom Verkäufer nicht gespeichert. Vor Absenden der Bestellung über das Online-Warenkorbsystem können die Vertragsdaten über die Druckfunktion des Browsers ausgedruckt oder elektronisch gespeichert werden. Nach Zugang der Bestellung beim Verkäufer werden die Bestelldaten, die gesetzlich vorgeschriebenen Informationen bei Fernabsatzverträgen und die Allgemeinen Geschäftsbedingungen nochmals per Mail übermittelt.

 

VII. Datenschutz, Datennutzung

    1. Soweit im Rahmen von vertraglichen Beziehungen persönliche Daten an den Verkäufer bekannt gegeben werden, ist dieser berechtigt, diese zur Vertragsabwicklung und für weitere Werbemaßnahmen seitens des Verkäufers zu speichern und zu nutzen (z.B. Eintragung in den Newsletter, Einladungen in User-Gruppen). Der Kunde stimmt diesem ausdrücklich zu. Diese Daten werden nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben.

 

IX. Allgemeines 

    1. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland als vereinbart, und zwar auch bei Lieferungen ins Ausland.
    2. Nebenabreden zum Vertrag oder zu diesen AGB bestehen nicht und bedürfen soweit nachträglich gewollt, zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform.
    3. Erfüllungsort und Gerichtsstand ist der Wohnsitz von Jennifer Wöstmann.
    4. Die Bestimmungen des UN-Kaufrechts finden ausdrücklich keine Anwendung.

 

X. Salvatorische Klausel

    1. Sind die oben aufgeführten Allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam oder enthalten eine Lücke, so sind die übrigen Bedingungen weiterhin wirksam. Die unwirksame/-n Bedingung/-en wird/werden durch das ersetzt, was dem Vereinbarten am Nächsten kommt und durch die gesetzliche Regelung angemessen ist.

 

31. Dezember 2019

Scroll Up